· 

Polen braucht unsere volle Unterstützung

Die Migrationslage an der europäischen Außengrenze zwischen Polen und Belarus spitzt sich zu und droht vor dem Wintereinbruch zu einer humanitären Tragödie zu werden. Die weitere Eskalation im staatlich organisierten Menschenhandel durch den belarussischen Machthaber Lukaschenko ist abscheulich. Sie erfordert jetzt ein konsequentes Vorgehen der EU, damit eine menschliche Katastrophe verhindert wird. mehr lesen