Artikel mit dem Tag "2016"


01. Juli 2020
„Wir fordern die EU-Kommission auf, die Farm-to-Fork-Strategie entsprechend zu ergänzen und anzupassen. Aus unserer Sicht müssen alle Ziele daraufhin überprüft werden, ob sie vor Ort umgesetzt und finanziert werden können. Auch darf es aufgrund von EU-Strategien und entsprechenden Reduktionszielen nicht zu einer Abwanderung der landwirtschaftlichen Produktion ins Ausland kommen." mehr lesen
26. Juni 2020
"Als Unionsfraktion haben wir das Ausbildungs-Unterstützungspaket mit der Prämisse vorangetrieben, dass eine starke Ausbildung nur mit einer starken Wirtschaft funktioniert. Die Ausbildung in den Betrieben muss als Kernelement der beruflichen Ausbildung auch in Corona-Zeiten erhalten werden. Deswegen schaffen wir Entlastung in den Betrieben und unterstützen bei der Ausbildungsvergütung in erheblichem Umfang." mehr lesen
10. Juni 2020
"Ohne Saisonarbeitnehmer keine Saison. Unsere Obst- und Gemüsebaubetriebe brauchen in der aktuellen Hochsaison jede helfende Hand. Denn Aussaat, Pflanzarbeiten, Pflege und Ernte sind arbeitsintensiv. Die Betriebe haben bewiesen, dass sie die Vorgaben in Corona-Zeiten genau beachten. Sie haben Vertrauen verdient." mehr lesen
29. Mai 2020
„Die verstärkte Zusammenarbeit mit unseren Partnern auf dem Westbalkan im Bereich des Grenzschutzes ist von großer Bedeutung, damit unsere europäischen Außengrenzen noch besser und dauerhaft geschützt werden können. Die engere Zusammenarbeit ist essentiell, um die gemeinsamen Herausforderungen im Migrationsbereich zu meistern.“ mehr lesen
28. Mai 2020
„Der Tabakkonsum geht zurück. Das hat auch mit Werbebeschränkungen zu tun. Deshalb wollen wir die Werbung für Tabakprodukte und E-Zigaretten noch weiter begrenzen. Denn noch immer raucht etwa jeder Vierte. Zwar ist die Entscheidung dafür das Recht eines jedes Erwachsenen, aber die meisten greifen nicht erst mit der Volljährigkeit zur Zigarette. Vielmehr wird die Entscheidung zu rauchen im Schnitt mit 14,8 Jahren getroffen." mehr lesen
11. Mai 2020
Die Bewaffnung von Drohnen ist ethisch, völkerrechtlich und politisch geboten – um Soldaten zu schützen. Wir dürfen unseren Soldaten verfügbare Technologien nicht vorenthalten. Denn wir müssen diejenigen schützen, die uns schützen. Außerdem kann der Einsatz ferngesteuerter Drohnen dazu beitragen, völkerrechtliche Vorgaben besser zu erfüllen. Denn mit langen Beobachtungszeiten können wir Fehler, auch bei der Bekämpfung von Zielen, vermeiden. mehr lesen
22. April 2020
Seit Ausbruch der Corona-Pandemie sind alle Kulturveranstaltungen abgesagt worden - von einem Tag auf den anderen. Darunter leiden Kunden, die sich auf eine Ausstellung, ein Konzert oder eine besondere Aufführung gefreut haben. Ohne Reaktion des Gesetzgebers wäre der Schaden für alle unabsehbar. mehr lesen
23. März 2020
"Die Corona-Epidemie hat schwerwiegende Auswirkungen auch auf die Versorgung von Pflegebedürftigen in Heimen und zu Hause. Über Entlastungsmöglichkeiten für Pflegeheime und Pflegekräfte drei Fragen an und drei Antworten von Roy Kühne, dem CDU-Berichterstatter für Pflege." mehr lesen
18. März 2020
Die Corona-Epidemie hat zu einem weitgehenden Stillstand des öffentlichen Lebens geführt. Die Landwirtschaft und die Ernährungsindustrie sind jedoch ein unverzichtbarer Teil der Versorgungsinfrastruktur, die weiter funktionieren muss. Albert Stegemann über die Versorgung in Zeiten der Corona-Epidemie. mehr lesen
18. März 2020
In ganz Deutschland sind aktuell die Menschen im Kampf gegen die Corona-Folgen im Einsatz. Allen ein herzliches Dankeschön!

Mehr anzeigen